12 Gründe, warum du Precuts ausprobieren solltest

Precuts lagern als hübsche kleine Stoffpakete bei mir im Schrank und warten darauf, dass ich Kleinigkeiten oder große Quilts daraus nähe. Bis es soweit ist werden sie von mir liebevoll beguckt, oft in die Hand genommen, gedreht und gewendet, bedacht und wieder ordentlich zurückgelegt … Ehrlich: ich liebe Precuts nicht, weil ich faul bin – ich mag sogar den Part des Zuschnitts von Meterware in viele kleine Stoffstücke ziemlich gerne! Aber wenn die Stoffpakete vor mir liegen, kann ich, wenn ich will, eine kleine Abkürzung nehmen 🙂 ….

Was genau sind eigentlich Precuts?

  • Precuts sind auf eine bestimmte Größe zugeschnittene Stoffe aus einer Kollektion
  • Precuts werden nicht einzeln, sondern als sog. Bundle/Stoffpaket verkauft (Ausnahme: Fat Quarters, wenn man einen netten, auf Patchworkstoffe spezialisierten Stoffhändler hat)
  • Je nach Hersteller ist der Umfang und die Zusammensetzung eines Bundles/Stoffpaket unterschiedlich
  • Variante 1 (z. B. bei Moda Fabrics): Farben und Muster wiederholen sich in unterschiedlichen Kombinationen, sind aber immer miteinander kompatibel und aus einer Stoffkollektion. Jeder Stoff aus der Kollektion kommt im Precut-Bundle mindestens einmal vor
  • Variante 2 (z. B. bei Art Gallery Fabrics): das Bundle wird sorgfältig kuratiert, entweder als Farbpalette oder als harmonische Musterkombination. Die Stoffe gehören nicht zwangsläufig zu einer Kollektion

Precuts – mehr Freiheit, weniger Reste

Precuts sind eine tolle Ergänzung zu Meterware, denn sie ermöglichen den Kauf einer gesamten Kollektion auf einmal! Richtig nett ist es, wenn man sich Projekte/Pattern aussucht, die als Stoffangabe schon ein Charm Pack, eine Jelly Roll oder einen Layer Cake vorgeben. Doppeleffekt: Der fertige Quilt, Tischläufer, das Kissen oder die Platzsets sind dann farblich und gestalterisch ausgewogen und man häuft nicht endlos viele Stoffe an!

Der Einsatz von Precuts gibt aufgrund der Vielfalt einer ganzen Kollektion aus oft über 30 verschiedenen Stoffen eine kreative Freiheit, die viel Spaß macht. Hier einmal ein und dasselbe Charm Pack unterschiedlich sortiert:

Welche Precuts gibt es eigentlich?

NameGrößeVerkaufseinheit
Fat Quarter18 x 22 InchFat Quarter-Bundle = Umfang je nach Kollektion
Fat Eighth9 x 22 oder 18 x 11 InchFat Eighth-Bundle = Umfang je nach Kollektion
Layer Cake10 Inch-QuadratLayer Cake = 42 Stück als Stoffpaket
Charm5 Inch-QuadratCharm Pack = 42 Stück als Stoffpaket
Mini Charm2,5 Inch-QuadratMini Charm-Pack = 42 Stück als Stoffpaket
Jelly Roll2,5 Inch-Streifen x Stoffbreite40 Streifen als Rolle
Honey Bun1,5 Inch-Streifen x Stoffbreite40 Streifen als Rolle

Precuts, wer hat sie erfunden? Moda Fabrics war es!

Ich bin bei meiner Recherche darauf gestoßen, dass Moda Fabrics die erste Firma war, die Precuts für den Endverbraucher hergestellt hat. Moda schrieb mir auf meine Anfrage, dass zunächst Fat Quarters und Charm Packs als Muster an Stoffhändler gegeben wurden, damit diese für Ausstellungszwecke Quilts daraus fertigen können – ganz schnell wollten dann auch die Kundinnen diese praktischen vorgeschnittenen Stoffe habe und so wurden Precuts geboren. Moda brachte dann ziemlich schnell die ersten Charm Packs auf den Markt, es folgten Jelly Rolls und Layer Cakes.

Anmerkung: Moda Fabrics legt netterweise Wert darauf, dass sie die „Erfindung“ von Precuts nicht für sich beanspruchen möchten, da es keinen offiziellen Beleg dafür gibt.

12 Gründe, warum du Precuts für dein nächstes Patchworkprojekt nutzen solltest

  1. Stoffvielfalt In einem Precut-Stoffpaket sind entweder alle Muster einer Kolletion vorhanden oder eine Designerin hat eine tolle Zusammenstellung gewählt – man bekommt also viel gestalterischen Input
  2. Kostengünstig Man muss keine Meterware kaufen
  3. Zeitsparend Man kann gleich mit auf die Anleitung abgestimmten Maßen beginnen
  4. Kräftesparend Aufgrund meines Berufes sitze ich den ganzen Tag am Computer und leide ab und an über Schmerzen in der Hand – der Zuschnitt mit dem Rollschneider verstärkt diese Symptome enorm und mit Precuts kann ich das einfach angenehmer gestalten
  5. Fördert gute Laune Jede hat ihre Vorliebenoder Abneigungen: die einen lieben das Piecing/Patchwork, die anderen das Quilten. Und wenn man den Part des Zuschnitts einfach nicht mag ist das ja völlig ok – dann her mit den Precuts
  6. Vielzahl an Anleitungen Extra für Jelly Roll, Layer Cake, Charm Pack, Fat Quarter & Co. wurden unzählige wundervolle Anleitungen in allen Größen gestaltet und geschrieben. Ein Beispiel für eine typische Anleitung mit einer Jelly Roll findest du hier auf der Website von Moda Fabrics oder hier bei Art Gallery Fabrics..
  7. Platzsparend Quadratisch, praktisch, gut – Precuts lassen sich optimal verstauen und nehmen ganz wenig Platz ein
  8. Genau Wir versuchen alle, möglichst exakt zuzuschneiden, aber Precuts werden mittels Laser geschnitten und so genau wie Maschinen sind wir nicht
  9. Gestalterisch ausgewogen Precuts werden von Designerinnen zusammengestellt und sind deshalb eine in sich harmonische und ausgewogene Stoffauswahl. Gerade, wenn man sich oft nicht sicher ist, welche Farben gut harmonieren, bietet sich dieser Vorteil an. Auch beim Onlinekauf ist man hier auf der sicheren Seite, weil man bei Meterware leider nie so genau weiß, wie die Farben ausfallen
  10. Freiheit Davon ausgehend, dass man Precuts zweckgebunden an eine Anleitung kauft, hat man sie mit dem Projekt “weggearbeitet“ – man genießt also danach die Freiheit, sich neuen Projekten zu widmen und muss nicht jahrelang auf Stoffreste gucken
  11. Sauber Es klingt vielleicht in einigen Ohren banal, aber wer auf Staub reagiert, weiß Precuts zu schätzen, denn man umgeht den beim Zuschnitt entstehenden Staub
  12. Weniger Reste Nicht jede von uns mag Stoffreste und das ist völlig ok! Bei der Verarbeitung von Precuts bleiben kaum oder viel weniger Reste übrig. (Du hast trotzdem viele Reste? Hier zeige ich, was ich mit ihnen so anstelle)

Für einen größeren Quilt kombiniere ich übrigens sehr gerne mit Meterware der gleichen Kollektion oder einem einfarbigen Stoff, z. B. Moda Bella Solids!

Im Shop haben wir eine feine Auswahl an Precuts und passenden Moda Bella Solids und wir erweitern unser Sortiment stetig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück nach oben